Pre-Purchase Inspection: Eine lohnenswerte Investition? Work and Travel in Neuseeland
Pre-Purchase Inspection: Eine lohnenswerte Investition? Work and Travel in Neuseeland
Tutorial

Pre-Purchase Inspection: Eine lohnenswerte Investition?

Wir erklären, was es mit der Durchsicht auf sich hat und warum du beim Autokauf nicht darauf verzichten solltest.

Wenn du in Neuseeland ein Auto kaufen möchtest, egal ob privat oder von einem Autohaus, bietet sich auf jeden Fall eine sogenannte „Pre-Purchase Inspection“ an.

Dabei prüft ein unabhängiger, zertifizierter Mechaniker das Fahrzeug auf Herz und Nieren und schaut, ob es sicher und fahrtauglich ist. So verhinderst du, dass du die Katze im Sack kaufst und stattdessen viel Freude an deinem Auto hast.

Wir empfehlen die inspection also auf jeden Fall.
Gerade bei einem Privatkauf.

Intro

Work and Travel Neuseeland Download
Ein Wolf im Schafspelz

Seit meiner Ankunft in Neuseeland vor acht Jahren habe ich fünf Fahrzeuge gekauft, sowohl privat als auch von sogenannten car dealerships. Wenn ich von Anfang an von den pre-purchase inspections gewusst hätte, wäre mir so manche sorgenvolle Nacht erspart geblieben.

Lektion 1:
Kiwis verkaufen ihre Autos in der Regel nur dann, wenn teure Reparaturen anstehen und sie diese nicht bezahlen wollen. Die Fahrzeuge werden fein gesäubert und für wenig Geld am Straßenrand, auf Facebook oder TradeMe angeboten.

Von außen sehen sie toll und gepflegt aus, die Rechnung kommt allerdings schnell, wenn man zur halbjährlichen Durchsicht muss und plötzlich hunderte von Dollarn zahlen soll, um eine neue WOF zu bekommen.

Lektion 2:
Die Qualität der Autohäuser oder car dealerships reicht von grottenschlecht bis hin zu supertoll. Eines meiner Fahrzeuge lief bei der Probefahrt einwandfrei, es war angeblich vom hauseigenen Mechaniker generalüberholt wurden, hatte einen aktuellen WoF und auch der Preis war top – leider starb drei Tage der Motor komplett ab.

Was ich damit sagen will? Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Der nachfolgende Artikel ist auch mir mittlerweile eine Lehre.

- Mara Schneider

Warum überhaupt?

Der größte Vorteil einer Pre-Purchase Inspection ist, dass du im Anschluss eine detaillierte Liste aller Mängel am Fahrzeug erhälst und dann selbst entscheiden kannst, ob sich der Kauf für dich rentiert oder du am Ende auf einem Haufen Schrott sitzen bleibst.

Je nachdem, ob du einen mobilen Mechaniker bestellst oder das Fahrzeug in eine Werkstatt bringst, kostet diese Durchsicht normalerweise zwischen $100 und $180. Hört sich teuer an, ist aber eine Investition, die sich auf jeden Fall lohnt, denn Abzocke beim Autokauf ist in Neuseeland leider ein riesen Thema.

Anmerkung:
Achtung Abzocke: Beim Kauf von Einheimischen
Anmerkung einblenden

Viele Kiwis verkaufen ihr Fahrzeug nur dann, wenn es zu viele Probleme hat und ihnen die Reparatur zu kostspielig wird. Wer sich selbst mit Autos nicht auskennt, entdeckt diese Probleme dabei oft erst, wenn es zu spät ist.

Sind alle Kiwis so?

Absolut nicht! Wir wollen hiermit definitiv nicht sagen, dass alle Kiwis versuchen dich übers Ohr zu hauen. Ganz im Gegenteil sogar, denn die meisten Kiwis

Anmerkung:
Achtung Abzocke: Beim Kauf von Car Dealerships
Anmerkung einblenden

Auch im Autohaus oder bei sogenannten Car Dealerships wird man hin und wieder übers Ohr gehauen. Die Fahrzeuge sehen auf den ersten Blick einwandfrei aus und weisen reichlich Zertifikate vor. Was sich tatsächlich unter der Haube verbirgt, ist oft nur Experten ersichtlich.

Sind alle Car Dealerships so?

Nein. Viele Unternehmen versuchen ehrliche Arbeit zu verrichten und geben ihr bestes um nur Autos anzubieten, die auch wirklich funktionstüchtig sind.

Anmerkung:
Achtung Abzocke: Beim Kauf von anderen Backpackern
Anmerkung einblenden

Und auch unter Backpackern ist Abzocke leider ein riesen Thema. Die meisten Backpacker wollen am Ende ihrer Reise ihr Auto einfach so gewinnbringend wie nur möglich verkaufen und dann das Land verlassen. Die Fairness bleibt da oft auf der Strecke, und es werden Autos mit (absichtlich) versteckten Schäden verkaufen.

Sind alle Backpacker so?

Nope! Es gibt auch viele ehrliche junge Menschen die sehr offen über die Probleme ihres Autos sprechen und nichts verheimlichen.

Auto kaufen work and travel neuseeland
Klassiker: Gefälschter Kilometerzähler
Auto kaufen work and travel neuseeland
Verrostete Leitungen im Inneren
Auto kaufen work and travel neuseeland
Absichtlich versteckte Rostschäden
Auto kaufen work and travel neuseeland
Weitere Rostschäden unterm Auto

Lass dich nicht übers Ohr hauen

Gerade wenn du dich mit Autos nicht so gut auskennst, lohnt sich eine Pre-Purchase Inspection eigentlich immer. Und auch wenn die Kosten anfangs weh tun, ist das doch besser als wenn du (wie es uns passiert ist) wenige Zeit später noch ein weiteres Auto kaufen musst, oder?

So say „No!“ to Abzocke and get that car checked!

Step 1 - Termin vereinbaren

Der beste Zeitpunkt für die Durchsicht ist, wenn du das Fahrzeug ohnehin zur Probefahrt nimmst. Dealerships überlassen dir Autos meist nur für eine Viertelstunde, daher solltest du auf jeden Fall vorab fragen, ob du das Auto zu einem unabhängigen Mechaniker fahren darfst. Wenn dir dein Wunsch untersagt wird, solltest du ohnehin die Finger vom Auto lassen, denn dann ist definitiv etwas faul.

Option 1 - Termin in einer Werkstatt vereinbaren

Der Klassiker: Du fährst mit deinem Auto in eine Werkstatt und lässt die Pre-Purchase Inspection dort machen. Wichtig wäre dabei nur, dass du den Check bei einer zertifizierten Werkstatt machen lässt. Diese findest du hier:

Motor Trade Association

Die beste Anlaufstelle für Pre-Purchase Inspections sind MTA-zertifizierte Werkstätten. Das Siegel der Motor Trade Association bekommt nur, wer beste Qualität bietet und sowohl hohen Standards als auch ethischen Ansprüchen gerecht wird. Egal, wo du dich in Neuseeland befindest, du kannst Mitgliedswerkstätten ganz einfach online finden und per Telefon einen Termin vereinbaren.

Vehicle Testing New Zealand

Auch die unabhängigen Filialen der VTNZ (Vehicle Testing New Zealand) sind bestens geeignet, da es sich hier um auf Durchsichten spezialisierte Einrichtungen handelt. Einen Termin kannst du bei den mehr als 60 Branchen landesweit ganz einfach online buchen und hast dabei die Wahl zwischen einer Basic und Comprehensive Inspection. In der Regel reicht die Basic Variante aus.

Option 2 - Termin mit einem mobilen Mechaniker vereinbaren

Die Alternative: Statt in eine Werkstatt zu fahren, lässt du die Mechaniker einfach zu dir kommen. Das kostet zwar ein wenig mehr, spart dir aber oft viel Zeit und Nerven. Hier die Anbieter die sich dafür aktuell lohnen:

Home TuneAAVS NZMVT
EinzugsgebietAucklandLandesweitAucklandAuckland
MTA zertifiziertjaneinneinja
BuchungTelefon/OnlineTelefon/OnlineTelefon/E-MailTelefon/Online
Preisab $179ab $189ab $140ab $150
LinkZur WebseiteZur WebseiteZur WebseiteZur Webseite

Jepp, das sind deine Optionen für eine Pre-Purchase Inspection. Welche du wählst hängt immer von deinen aktuellen Umständen ab. Wenn du deinen Termin gemacht hast geht’s kanns auch schon losgehen.

Step 2 - Die Inspektion

Super, jetzt geht's los! Je nachdem, ob du das Fahrzeug zur Inspektion hinbringst oder einen mobilen Mechaniker kommen lässt, solltest du sichergehen, dass die folgenden Checks auf jeden Fall inbegriffen sind:

  • Step 1 Motor und Getriebe Geräusche, Abgase, Rauch und Abnutzung
  • Step 2 Radiator, Wasserpumpe und Schläuche Überprüfung auf Abnuztung und Lecks
  • Step 3 Batterie, Lichtmaschine und Anlasser Überprüfung der Funktionsfähigkeit
  • Step 4 Steuerung und Radaufhängung Überprüfung auf Abnuztung und Schäden
  • Step 5 Reifentiefe und Abnutzung Überprüfung auf Abnuztung
  • Step 6 Rost an der Karosserie Checks an den wichtigen Stellen
  • Step 7 Bremsen Überprüfung auf Schäden
  • Step 8 Probefahrt Zur weiteren Diagnostik

Der Bericht

Am Ende der Inspektion solltest du einen detaillierten Bericht über alle durchgeführten Checks erhalten, eventuelle Mängel oder Schäden, die eine sofortige Reparatur verlangen, und Hinweise auf Probleme, die für die nächste WOF wichtig sein könnten.

Step 3 - Vehicle Information Report

Wenn das von dir gewünschte Fahrzeug die mechanische Durchsicht bestanden hat, raten wir dir auf Fall dazu, auch seine bisherige Geschichte zu prüfen. Die sogenannten Vehicle Information Reports geben Aufschluss über eventuelle Schulden, die auf dem Auto lasten, wie etwa unbezahlte Dieselkilometer, Kreditraten oder Strafzettel, sowie Informationen zum Eigentümer und bisherige Inspektionen. So kannst du sicherstellen, dass das Fahrzeug nicht gestohlen ist oder beispielsweise am Tacho gedreht wurde.

Option 1 - Auto-Check per SMS

Schicke das Kennzeichen (von deiner neuseeländischen Nummer) per SMS an die Nummer 3463. Das geht dann direkt an die Behörden und du bekommst per SMS einen Report. Kostet zwar jedes mal $2, aber das ist es wert.

Option 2 - Auto-Check im Web

Einen noch detaillierteren Bericht kannst du (sogar kostenlos) im Web bekommen. Die beste Anlaufstelle hierfür ist Carjam. Super praktisch und die menge an informationen die du hiermit bekommst ist auf jeden Fall Gold wert.

Sonstiges - Ich brauche Hilfe

Wenn du dir den Stress und die zusätzlichen Kosten der Pre-Purchase Inspection sparen möchtest meld dich einfach. Wir unterstützen dich gerne bei der Autosuche und arbeiten dabei nur mit Werkstätten zusammen, die auch wirklich qualitativ hochwertige Autos bereitstellen.

Auto kaufen

Hochwertige Autos für dein Neuseeland Abenteuer

Budget Camper
ab 2995,- €
Auto mieten

Die günstigsten Campervans für Backpacker in Neuseeland

pro Tag
ab 45,- €

Oft gestellte Fragen

Was andere KiwiQuester so wissen wollten...

User-Frage:
Kann ich ein Auto auch ohne Inspektion kaufen?
Antwort einblenden

Ja, die Inspektion ist kein Muss. Wir raten aber bei Gebrauchtwagen prinzipiell dazu, da du sonst schnell die Katze im Sack kaufen kannst und am Ende mehr Ärger als nötig hast.

User-Frage:
Welche Informationen brauche ich, wenn ich eine Pre-Purchase Inspektion buche?
Antwort einblenden

Du brauchst auf jeden Fall das Nummernschild des Fahrzeugs. Damit kann landesweit auf alle Informationen zum Fahrzeug zugegriffen werden. Unter Umständen wirst du direkt bei der Buchung auβerdem nach Automarke, Baujahr und Farbe gefragt.

Damit wird sichergestellt, dass es sich auch tatsächlich um das im System registrierte Fahrzeug und nicht etwa um ein gestohlenes handelt. Vergewissere dich auch, dass das Auto einen gültigen Warrant of Fitness hat und für die Nutzung auf neuseeländischen Straβen registriert ist.

User-Frage:
Mein Auto hat sich trotz Pre-Purchase Inspection als Schrotthaufen entpuppt. Habe ich Anspruch auf Garantieleistung?
Antwort einblenden

Nein, Anspruch auf Garantie hast du leider nicht. Die Pre-Purchase Inspektion ist nur eine Grunduntersuchung des Fahrzeugs und dient lediglich als Hilfsmittel, um gröβere Schäden und Mängel festzustellen.

Da es zwischen dem Zeitpunkt der Durchsicht und deinen ersten Fahrten im neuen Auto durchaus zu neuen Problemen kommen kann, übernehmen die meisten Mechaniker und Werkstätten keine langfristige Garantie.

Wenn du ganz auf Nummer sichern gehen möchtest, raten wir dir zum Abschluss einer Mechanical Breakdown Warranty sowie einer Versicherung.

Auβerdem kannst du dich im schlimmsten Fall ans Motor Vehicle Dispute Tribunal wenden, denn du hast auch nach dem Kauf das Recht, ein Fahrzeug in bestimmten Situationen schlichtweg zu verweigern.

KiwiQuest Work and Travel in Neuseeland

Wir wünschen dir ein super Abenteuer!
Welcome to Team KiwiQuest!

Anna & Nils

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Notizen

Saved on this device
Save
Checkliste Notizen Fragen

Du bist offline.