Wandern in Neuseeland: Der Lake Waikaremoana Track  Work and Travel in Neuseeland
Wandern in Neuseeland: Der Lake Waikaremoana Track  Work and Travel in Neuseeland
Tutorial

Wandern in Neuseeland: Der Lake Waikaremoana Track

Umrunde den tiefsten See der Nordinsel in drei bis vier Tagen und entdecke den Urewera National Park.

Neuseeland zu Fuß erkunden ist nicht nur die günstigste, sondern auch die wohl spektakulärste Variante. Das Department of Conservation hat die beliebtesten Wanderungen unter den Great Walks zusammengefasst. Wir stellen dir heute den Lake Waikaremoana Track vor, einen von drei Wanderungen auf der Nordinsel.

Wenn du vom Salzwasser genug hast und stattdessen ein bisschen Sonne an einem der schönsten Seenstrände tanken möchtest, bist du hier genau richtig.

Also los, worauf wartest du noch! Auf geht’s.

Intro

Work and Travel Neuseeland Download
Mein erster Eindruck

Waikaremoana heißt in der Sprache Ureinwohner „sea of rippling waters“, Meer des gekräuselten Wassers. Der mit mehr als 250 Metern tiefste See der Nordinsel ist rund 2000 ahre alt und verzaubert fast das ganze Jahr über mit seiner ruhigen Ausstrahlung.

Wir haben bei unserem letzten Besuch immer wieder geheime Buchten entdeckt, die total verlassen waren und sich wunderbar zum Schwimmen geeignet haben.

Der Track lohnt sich schon deshalb, weil er so ganz anders ist als die anderen Great Walks. Viel ruhiger, entspannter und trotzdem voll von kleinen Schätzen entlang des Weges.

Schauts euch einfach selbst an!
Ihr werdet es nicht bereuen.

- Mara Schneider

Step 1 - Die Vorbereitung

Den Lake Waikaremoana Track kannst du in drei bis vier Tagen in beide Richtungen laufen. Da du den See nur zur Hälfte umrundest solltest du dir dabei schon vorab Gedanken um dein Auto machen, das du an beiden Startpunkten abstellen kannst. Entdecke den See auf eigene Faust oder schließe dich einer geführten Wanderung an.

Anmerkung:
Geschichte von Lake Waikaremoana
Anmerkung einblenden

Wissenschaftlern zufolge entstand Lake Waikaremoana vor mehr als 2000 Jahren durch einen massiven Erdrutsch, der den Flusszulauf zum Waikaretaheke versperrte. Mitten im Urewera Nationalpark gelegen, bietet die Region einiges Wissenswertes zur Geschichte Neuseelands. Hier ist der Stamm der der Tūhoe zuhause, die sich noch heute mit der britischen Krone um die Rechte am Land streiten.

Die Etappen

  • Step 1 Onepoto Shelter Dauer: 5 Stunden | Schwierigkeit: Mittel bis Schwer
  • Step 2 Panekire Hut Dauer: 3,5 Stunden | Schwierigkeit: Mittel
  • Step 3 Waiopaoa Hut Dauer: 5 Stunden | Schwierigkeit: Mittel
  • Step 4 Marauiti Hut Dauer: 2 Stunden | Schwierigkeit: Mittel
  • Step 5 Waiharuru Zeltplatz und Hut Dauer: 2,5 Stunden | Schwierigkeit: Leicht bis Mittel
  • Step 6 Whanganui Hut Geschafft!

Die Strecke

Auf der 46 Kilometer langen Strecke entlang des Ufers vom Lake Waikaremoana erwarten dich spektakuläre Wasserfälle, gigantische Bäume und verlassene Strände. Die Region hat eine ganz eigene Geschichte, die weit zurück zu den Ursprüngen der Māories führt.

Anmerkung:
Wie fühlt sich der Weg an?
Anmerkung einblenden

Boy oh boy! Der Weg hat einige Abschnitte die echt eine Herausforderung sind. Wir kamen mehrfach ganzschön an unsere Grenzen, wurden aber jedes mal mit atemberaubenden Aussichten und Erfahrungen belohnt. So yeah… the struggle is real. But it’s worth it.

Die Planung

Das wichtigste, was du für den Lake Waikaremoana beachten musst, ist die Buchung. Du kannst den Great Walk ganzjährig laufen, musst dich aber vorab in die Huts oder Campingplätze einbuchen. Auch dein Wassertaxi solltest du vorab organisieren, damit du am Ende wieder zum Ausgangspunkt zurück kommst.

Die Buchung

Work and Travel in Neuseeland

Plane voraus, denn der Track ist schnell ausgebucht.

Mehr dazu
Der Lake Waikaremoana Track bietet jeweils 5 Huts und Campingplätze zum Übernachten an, die alle vorab gebucht werden müssen. Anderswo auf dem Track übernachten ist absolut tabu, das gilt auch für die Unterstände auf der Strecke. Es ist nicht nur gefährlich, sondern schadet auch der Natur und bringt hohe Strafen mit sich.

Die Huts kosten $32 pro Nacht pro Person. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren können kostenlos übernachten, müssen aus Platzgründen aber mit eingebucht werden. Die Zeltplätze sind mit $14 pro Nacht und Person deutlich günstiger.

Transport

Work and Travel in Neuseeland

Mach dir vorab Gedanken, was mit deinem Auto passiert.

Mehr dazu
Die beiden Startpunkte zum Lake Waikaremoana erreichst du bequem per Auto. State Highway 38 verbindet Wairoa mit dem Zentrum der Nordinsel und führt dich direkt zum See sowie zum Te Urewera Besucherzentrum. Onepoto am südlichen Ende liegt 64 Kilometer von Wairoa entfernt, Hopuruahine im Norden erreichst du am besten von Rotorua aus (155 Kilometer).

Du kannst dein Fahrzeug kostenlos im Waikaremoana Holiday Park sowie am Te Urewera Besucherzentrum abstellen. Von dort nimmst du am besten ein Wassertaxi zum Startpunkt.

Wetter

Work and Travel in Neuseeland

Ob Sonne oder Regen, sei auf jeden Fall auf alles vorbereitet!

Mehr dazu
Wie überall in Neuseeland muss du damit rechnen, dass sich das Wetter blitzartig ändert. Strahlender Sonnenschein und blauer Himmel können in wenigen Minuten zu dunklen Wolken mit heftigen Regenfällen werden.

Pack dir unbedingt eine wasserfeste Regenjacke ein. Festes Schuhwerk ist ein Muss und auch die Sonnencreme darf im Rucksack nicht fehlen. Die Sonneneinstrahlung ist gerade in Neuseeland sehr hoch, deswegen raten wir auch zu einer Sonnenbrille und ausreichend Kopfbedeckung.

Hol dir vorab aktuelle Wettermeldungen ein und halte dich an Verhaltensregeln und Sicherheitshinweise von DOC.
Anmerkung:
Verpflegung und Müll
Anmerkung einblenden

Zur Verpflegung gibt es folgendes zu beachten:

Wasser

Wasser kannst du in den Huts aufkochen und in Flaschen abfüllen. Nimm dir dazu unbedingt einen Wasserkocher oder Gasofen mit. Du solltest pro Tag mindestens 3 Liter Wasser einplanen. Es gibt unterwegs keine Auffüllstationen für Trinkwasser.

Proviant

Du hast während des Walks keine Möglichkeit, Proviant zu kaufen. Nimm dir also ausreichend zu essen mit! Wir empfehlen energiehaltige Snacks wie Obst, Muesliriegel, Nüsse oder Brot. Pack am besten für 5 Tage ein, für den Notfall.

Müll

Neuseeland arbeitet hart daran, sein grünes Image zu erhalten. Bitte trage deinen Teil dazu bei und nimm alles mit, egal ob Plaste, Papier oder Essensreste. Es gibt unterwegs keine Mülleimer.

Toiletten

Toiletten findest du rund um den Lake Waikaremoana in den Huts, auf Campingplätzen und in den Unterständen. Halte dich bitte unbedingt an diese Stops, um deine Bedürfnisse zu verrichten.

Anmerkung:
Empfohlene Ausrüstung
Anmerkung einblenden

Als zusätzliche Hilfestellung hier noch einmal eine Auflistung von all den Dingen, die du dabei haben solltest:

Was du auf keinen Fall vergessen solltest:

* festes Schuhwerk, am besten Wanderschuhe, da das Terrain bisweilen sehr uneben ist
* deine Tickets und offiziellen Track Guide (bekommst du im Te Anau Besucherzentrum)
* Geschirr, Besteck und Kochutensilien (nicht im Hut verfügbar)
* mehrere Schichten warme Sachen (Fleece, Wolle, Thermals)
* Sandalen oder Flip Flops (keine Schuhe im Hut erlaubt)
* wasser- und winddichte Regenjacke und Hosen
* Ohrenstöpsel (Vorsicht, Schnarcher im Hut!)
* Sonnenbrille und Sonnencreme
* ausreichend Proviant für 5 Tage
* Hut/Mütze und Handschuhe
* Rucksack mit Regenhülle
* Handy für Notfälle
* Übersichtskarte
* Taschenlampe
* Erste Hilfe Set
* Insektenspray
* Schlafsack
* Kamera

Jetzt geht's los!

Das war‘s auch schon mit Routenplanung und Vorbereitung. Deine gebuchten Tickets und deinen Track Guide holst du dir vor Beginn deiner Wanderung Te Urewera Besucherzentrum in Waikaremoana ab. Mehr Informationen zur perfekten Planung deiner Wanderung bekommst du beim New Zealand Mountain Safety Council.

Jetzt kann die Wanderung endlich beginnen!
Ready for it? Yeah!! Let’s go!

Step 2 - Die Wanderung

Blick auf den Lake Waikaremoana vom Panekire Hut aus.
Waiopaoa ist eine typische Hut am Lake.
Der Māoristamm im Urewera Nationalpark wird nicht umsonst "Die Kinder des Nebels" genannt.
Sitzen und Seele baumeln lassen. Am See geht das nach Sonnenuntergang wunderbar.

Etappe 1: Onepoto Shelter zum Panekire Hut

Dauer: 5 Stunden | Schwierigkeit: Mittel bis Schwer

Den schwersten Teil dieses Tracks hast du am Ende des heutigen Tages schon hinter dir. Vom Onepoto Unterstand aus geht es stetig und steil den Panekire Berg hinauf, dann entlang des Gebirgskamms bis hin zur Bergspitze auf 1180 Metern. Zur Belohnung kannst du hier extrem tolle Aussichten auf den Lake Waikaremoana erhaschen.

Anmerkung:
Schlafplatz
Anmerkung einblenden

Im Panekire Hut finden 36 Personen Platz. Diese Hut ist beheizbar, mach dich aber vor allem im Sommer auf niedrige Wasserstände gefasst. Nimm dir daher für die ersten beiden Tage lieber ein paar Liter mehr mit!

Etappe 2: Panekire Hut zum Waiopaoa Hut

Dauer: 3,5 Stunden | Schwierigkeit: Mittel

Heute geht es weiter die Bergkette entlang, ehe sich der Weg steil nach unten ins Tal windet. Durchquere Wälder und lerne mehr über einheimische Bäume wie Podocarp und Kamahi, bis du unten am See landest.

Anmerkung:
Schlafplatz
Anmerkung einblenden

An der Flussmündung findest du die Waiopaoa Hütte, in der 30 Personen Platz finden. Alternativ kannst du noch einmal 1.5 Stunden weiter am Flussufer entlang bis zum Korokoro Zeltplatz laufen.

Anmerkung:
Lohnenswerter Abstecher
Anmerkung einblenden

Rund 4 Kilometer von der Waiopaoa Hut entfernt findest du die Korokoro Wasserfälle. Dazu folgst du einfach dem Track in Richtung Zeltplatz, biegst aber kurz vor der Seilbrücke in Richtung Falls ab.

Wenn du in der Hut übernachtest, plane bitte mindestens 3 Stunden für Hin- und Rückweg ein. Vom Korokoro Campground sind es nur 200 Meter bis zu den Falls.

Etappe 3: Waiopaoa Hut zum Marauiti Hut

Dauer: 5 Stunden | Schwierigkeit: Mittel

Heute schlängelt sich der Weg kreuz und quer durchs Land, mal hoch mal runter, (was eine echte Herausforderung ist) durch kühlen Regenwald und immer in Ufernähe zum Lake Waikaremoana.

Anmerkung:
Schlafplatz
Anmerkung einblenden

Als erstes erreichst du heute den Maraunui Zeltplatz. Wir empfehlen jedoch, noch eine halbe Stunde weiter zum Marauiti Hut zu laufen, von wo aus du noch einen abendlichen Abstecher machen kannst.

Anmerkung:
Lohnenswerter Abstecher
Anmerkung einblenden

Vom Marauiti Hut lohnt sich ein abendlicher Ausflug zur Spitze der Puketukutuku Halbinsel. Hier kannst du nach Einbruch der Dunkelheit dem Ruf der Kiwivögel lauschen.

Etappe 5: Waiharuru Hut zum Whanganui Hut

Dauer: 2,5 Stunden | Schwierigkeit: Leicht bis Mittel

Heute geht es etwas höher hinaus. Folge dem Seeufer, ehe du quer über die Puketukutuku Halbinsel kletterst. Von da aus ist ein Katzensprung vorbei am Tapuaeniu Zeltplatz bis hin zur letzten Hütte dieses Great Walks.

Anmerkung:
Zurück zum Ursprung
Anmerkung einblenden

Vom Whanganui Hut aus hast du 2 Möglichkeiten, zum Ausgangspunkt zurückzugelangen. Das Wassertaxi fährt je nach Wasserstand nur 300 Meter vom Hut entfernt zurück nach Onepoto.

Alternativ kannst du noch einmal 2 Stunden bis nach Hopuruahine laufen und von dort aus mit dem Wassertaxi losdüsen.

Geschafft!

Und das war‘s! Du hast es geschafft. Zeit für eine wohlverdiente Pause. Wir hoffen, die Wanderung war ein schönes Abenteuer für dich. Schreib uns gerne mal in die Kommentare, wie deine Erfahrungen waren.

Wir freuen uns!

Oft gestellte Fragen

Was andere KiwiQuester so wissen wollten...

User-Frage:
Wie sind die Huts eingerichtet?
Antwort einblenden

In den Hütten findest du eigentlich alles, was du brauchst. Betten mit Matratze im Gemeinschaftsschlafraum, Wasservorräte, Toiletten und Waschbecken mit kaltem Wasser. Aufs Duschen musst du während der Wanderung leider verzichten.

Es gibt aber einen Holzofen mit Feuerholz zum Heizen, das regelmäβig aufgestockt wird. Bring dir unbedingt einen Gaskocher und Toilettenpapier mit, da die Huts auf diesem Track nicht damit ausgerüstet sind.

Auf den Zeltplätzen findest du Wasservorräte, ein Waschbecken und Toiletten. Manche Plätze sind mit Unterständen zum Kochen und Picnictischen ausgestattet.

User-Frage:
Zu welcher Jahreszeit lohnt sich die Wanderung am ehesten?
Antwort einblenden

Du kannst den Lake Waikaremoana ganzjährig laufen. Pack dir im Winter einfach ein paar warme Sachen extra ein und eine Decke mehr zum Übernachten. Vorsicht, es kann schnell zu Schneeverwehungen kommen!

Hier gibts die Broschüre zum Great Walk kostenlos als Download.

User-Frage:
Was passiert, wenn ich länger als geplant für die Strecke brauche?
Antwort einblenden

Der Track ist so angelegt, dass du ihn auf jeden Fall in der vorgegebenen Zeit schaffst. Dein Ziel ist jeden Tag eine Hütte oder ein Campingplatz, in der du alles findest, was du für die Nacht brauchst.

Du kannst dir gern mehr Zeit für den Lake Waikaremoana lassen. Bedenke nur, dass du alle Huts und Campingplätze vorab buchen musst. Du kannst dich unterwegs nicht einfach umentscheiden.

KiwiQuest Work and Travel in Neuseeland

Wir wünschen dir ein super Abenteuer!
Welcome to Team KiwiQuest!

Anna & Nils

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Du bist offline.