Packliste für Neuseeland: Hast du an alles gedacht? Work and Travel in Neuseeland
Packliste für Neuseeland: Hast du an alles gedacht? Work and Travel in Neuseeland
Tutorial

Packliste für Neuseeland: Hast du an alles gedacht?

Damit du fürs Work and Travel in Neuseeland auch nichts vergisst. Unsere Packliste für dich!

Zu viel Gepäck ist umständlich zu transportieren? Zu wenig allerdings fatal? Was also mitnehmen und was zu Hause lassen?

Wir haben uns mit anderen Backpackern darüber ausgetauscht, was in Handgepäck und Rucksack nicht fehlen darf. Nach und nach haben wir so die ultimative Packliste für Neuseeland erstellt. Wer’s lieber gedruckt mag, kann sich die Liste auch als PDF herunterladen.

So vergisst du beim Packen garantiert nichts.
Und wer nichts vergisst bekommt unser:
Seal of Approval

Woooooaaah… damn!!
You want that, right?

Okay, let’s go!

Intro play audio

Work and Travel Neuseeland Download
Die Hälfte vergessen und doch alles dabei...

Wir sind heute große Fans vom Reisen mit sehr wenig Gepäck. Dazu kam es ehrlich gesagt durch einen Zufall, denn Nils vergaß die Hälfte seiner Sachen Zuhause. Nils weigert das zwar wehement, aber wahrscheinlich war seine Art zu packen Schuld dran.

Anna war jedenfalls nicht amüsiert.

Davon abgesehen, dass das mal wieder eine herausragende Leistung war, brachte uns das ganze eine ziemlich coole Erkenntnis: Wir brauchen fast nichts um in einem fremden Land klar zu kommen.

Diese Erfahrung begleitet uns auch heute noch. :-)

- Anna & Nils (KiwiQuest)

Step 1 - Rucksack play audio

Dein Rucksack ist für deine Reise wahrscheinlich dein wichtigster Gegenstand, daher steht er auf der Packliste für Neuseeland an erster Stelle. Damit er nicht zu deinem schlimmsten Feind wird: Wähle ein großes leichtes Exemplar, das sich deinem Rücken anpasst, robust und wasserfest ist.

Unsere Empfehlungen

User-Frage:
Muss er unbedingt teuer sein?
Antwort einblenden

In unseren Augen nicht. Viele Outdoorläden verkaufen Rucksäcke zu extrem hohen Preisen und schlagen sich dabei oft einen ordentlichen Gewinn drauf.

Solltest du mal in solch einem Laden landen:
1. Tief loht holen.
2. Verkäufer anschauen.
3. „Nö!“ sagen und dabei die richtige Kopfbewegung machen.
4. Laden erhobenen hauptes verlassen.

Fertig.
Problem gelöst.

Wir waren damals jedenfalls 12 Monate mit relativ günstigen Rucksäcken unterwegs und waren beide super zufrieden damit. Teuer muss er also nicht sein.

User-Frage:
Wie packe ich am klügsten?
Antwort einblenden

Wenn du deinen Rucksack richtig packst, wird das Tragen nicht zur Qual. Achte darauf, dass du die schwersten Dinge ganz oben in deinem Rucksack verstaust. Am besten auf Schulterhöhe. Die leichten Gegenstände gehören ganz nach unten.

Das klingt vielleicht erstmal etwas merkwürdig, aber probiere es mal. Beim tragen des Rucksacks macht es einen extremen Unterschied. Einziger Nachteil daran: Das Auf- und Absetzen des Rucksacks gestaltet sich so deutlich schwieriger.

Bonus:

Nils empfiehlt übrigens noch diese Technik.

Reward

Und zum Thema Sicherheit hier noch was Kleines:

open me

Step 2 - Handgepäck play audio

Leider passt ein so großer Rucksack nicht zu jedem Anlass. Besuch im Museum? Schwimmbad? Fahrradtour? Fehlanzeige. Denk also unbedingt daran auch ein kleines Handgepäck parat zu haben.

Unsere Empfehlungen

Bleibt nur noch die Frage: Was kommt rein ins Handgepäck? Wir empfehlen für deinen Start ins Work and Travel Abenteuer (und gerade auch für den Flug) folgenden Inhalt:

Für den Flug

Der Flug nach Neuseeland dauert mehr als einen halben Tag.

Technische Geräte

All der technische Schnickschnack den man eben so braucht will auch nicht vergessen werden.

Dokumente

Ganz wichtig: Prüfe doppelt und dreifach ob du auch wirklich alle Dokumente dabei hast.

Anmerkung:
Die richtige Kleidung für den Flug
Anmerkung einblenden

Zieh für den Flug eine Hose an, in der du viele Stunden komfortabel sitzen kannst. Wir haben selbst schon einmal den Fehler gemacht eine enge Jeans auf einem 14 Stunden Flug zu tragen. Ergebnis: Keine Freude!

Anmerkung:
Ladekabel und Akku-Packs einpacken
Anmerkung einblenden

All die technischen Geräte sind ohne Batterie nicht sehr hilfreich. Also Ladegeräte & Ladekabel nicht vergessen! Notfalls bekommst du sie aber auch in Neuseeland.

Akku-Packs können unterwegs auch extrem praktisch sein. Wir reisen mittlerweile nicht mehr ohne.

Anmerkung:
Adapter für Steckdosen in Neuseeland
Anmerkung einblenden

Ein deutscher Stecker passt leider nicht in eine neuseeländische Steckdose. Du brauchst also ein oder zwei Adapter. In der Liste haben wir für dich bereits den passenden verlinkt. Zur Not kannst du ihn aber auch in Neuseeland besorgen.

Step 3 - Kleidung play audio

Die Kleidung sollte wenig wiegen und sowohl für warmes als auch für kaltes Wetter geeignet sein. Einige Ausgaben hätten wir uns vor unserer Reise allerdings definitiv sparen können. Hier unsere Empfehlungen:

User-Frage:
Sollte ich teure High-Tech Kleidung kaufen?
Antwort einblenden

Nein. Kauft dir nicht extra High-Tech-Kleidung! Wenn du nicht gleich nach der Ankunft tagelange Wanderungen planst, kannst du dir den Platz im Rucksack und die Ausgaben sparen. Dein Geld kannst du auch noch in Neuseeland (bei Kathmandu oder anderen Outdoorläden) ausgeben.

User-Frage:
Sollte ich Arbeitskleidung mitnehmen?
Antwort einblenden

Arbeitskleidung kannst du für ein paar Dollar bei den zahlreichen Second-Hand-Stores in Neuseeland kaufen, zum Beispiel bei den Family Stores der Salvation Army.

Step 4 - Kulturtasche play audio

Als Kulturtasche empfehlen wir einen praktischen Travel-Kulturbeutel, den man gut transportieren und in jedem Badezimmer aufhängen kann.

Unsere Empfehlungen

In der Kulturtasche

Anmerkung:
Die richtigen Medikamente einpacken
Anmerkung einblenden

Bei deinem Work and Travel Abenteuer kann eine ganze Menge passieren. Im Ernstfall hilft da nur der Gang zum Arzt (was mit der richtigen Reisekrankenversicherung ja kein Problem ist).

Und trotzdem kann es nicht die wichtigsten Medikamente griffbereit zu haben. Welche das sind haben wir in unserem Reiseapotheken-Artikel aufgeschrieben.

Hope that helps!
Stay safe!

Step 5 - Outdoor und Hostel play audio

Klar, ein Zelt kannst du dir besser in Neuseeland kaufen. Manche Ausrüstungsgegenstände können allerdings schon zu Beginn der Reise praktisch sein. Gerade ein Schlafsack gehört in unseren Augen zu den absoluten Essentials.

Experiment #1 - LifeStraw

So ziemlich das coolste Teil, das wir in den letzten Jahren gefunden und ausprobiert haben. Damit kannst du einfach so aus jeder Pfütze trinken. Ernsthaft! Und das Wasser schmeckt ganz normal. We love it!

Sonstiges - Nicht einpacken play audio

Neben all den Dingen gibt es auch einige, auf die du entweder komplett verzichten, oder dir erst in Neuseeland besorgen kannst. Hier ein paar Ideen für dich.

  • Insektenschutz (besonders für die Südinsel)
  • Campingkocher & Gaskartuschen
  • Campingtopf, Geschirr & Besteck
  • Taschenlampe & Feuerzeug
  • evtl. Zelt
  • evtl. Isomatte

Sonstiges - Praktische Downloads

Um dir die ganzen Vorbereitungen etwas zu erleichtern haben wir noch zwei Downloads für dich: einmal eine Schritt für Schritt Anleitung für die gesamten Vorbereitungen und dazu natürlich diese Packliste selbst. Beides hübsch gestaltet zum ausdrucken als PDF. Hope that helps!

Step by Step Guide

Alle Schritte zur Vorbereitung und Unterwegs auf einem Blatt

Ansehen
Packliste

Damit du beim packen für Neuseeland auch definitiv nichts vergisst

Ansehen

Durch die Downloads halten wir KiwiQuest unabhängig und werbefrei. Deine Unterstützung hilft uns dabei sehr! Und du bist damit dann Teil von Team KiwiQuest. Wohoooo!

Oft gestellte Fragen

Was andere KiwiQuester so wissen wollten...

User-Frage:
Darf ich Nahrungsmittel nach Neuseeland mitnehmen?
Antwort einblenden

Nein. Die Einfuhrbestimmungen in Neuseeland sind sehr streng, um die Landwirtschaft vor Schädlingen aus anderen Ländern zu schützen. Nimm also lieber kein Obst oder andere Nahrungsmittel mit nach Neuseeland. Wenn du doch etwas mitbringst, das die Natur Neuseelands schädigen könnte, musst du es auf jeden Fall auf der „Arrival Card“ angeben.

User-Frage:
Was tue ich, wenn ich etwas vergessen habe?
Antwort einblenden

Das ist kein Problem. In Neuseeland kannst du eigentlich alles bekommen, was es in Deutschland gibt. Und die Qualität stimmt auch. Dazu kommt, das Neuseeland als Land einfach gut auf die Massen an Backpackern vorbereitet ist. Du solltest also alles finden, was du brauchst.

User-Frage:
Brauche ich unbedingt einen Schlafsack?
Antwort einblenden

Ja. Ein guter Schlafsack gehört für uns (genau wie der Rucksack) zu den absoluten Essentials. Du kannst bei so einer Reise einfach nie wissen was passiert. Vielleicht fällt dein Flug aus und du musst am Flughafen übernachten. In dem Fall ist ein Schlafsack mehr wert als alles andere in deinem Rucksack!

KiwiQuest Work and Travel in Neuseeland

Wir wünschen dir ein super Abenteuer!
Welcome to Team KiwiQuest!

Anna & Nils

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

  1. Louisa schrieb am 3. Oktober 2017
    Profilbild

    Für mich geht es bald endlich nach Neuseeland und ich kann mich einfach nicht entscheiden, ob ich meinen Laptop mitnehmen soll. Auf der einen Seite ist das nochmal extra Gewicht und ein Wertgegenstand, den es zu beaufsichtigen gilt, andererseits ist es halt auch echt praktisch und ich habe einen MacBook Air, d.h. der ist mit 13 Zoll schön klein und leicht und hat auch schon 7 Jahre auf dem Buckel, spätestens wenns dann mal mit Studium usw. losgeht bräuchte ich wohl eh einen neuen. Grade was Jobsuche und Routenplanung angeht stelle ich mir das mit Smartphone echt umständlich vor, grade weil meins nur 16 GB Speicherplatz hat (vorher ein neues zu kaufen kommt nicht in Frage).
    Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen und wisst, wie andere Backpacker das handhaben? Ich bin einfach völlig ratlos.

    Ansonsten muss ich mich einfach mal für diese Seite bedanken! Ich glaube nirgendwo sonst ist das alles so toll zusammengefasst und ohne euch würde ich mich wahrscheinlich viel unsicherer fühlen. Wenn nach meiner Reise noch ein bisschen Geld übrig ist, gibt’s erstmal einen fetten Kaffee für euch!

    • Anna & Nils (KiwiQuest) schrieb am 10. Oktober 2017

      Hi Louisa,

      hier ist Nils von KiwiQuest.

      Erstmal vielen dank für die lieben Worte!!
      Zu deiner Frage: Ich hatte meinen riesigen und super teuren Laptop mit dabei. Bei vielen Dingen war er definitiv eine Hilfe. Gerade bei der Jobsuche. Ich würde also empfehlen: nimm ihn mit. Pass einfach gut drauf auf ;-)

  2. Freda schrieb am 26. Juli 2017

    Hey ihr beiden!

    ich beginne grade mit meiner Recherche für den Neuseeland Aufenthalt und obwohl es noch mindestens ein Jahr dauert, bevor es losgeht, macht mich die Packliste schon ganz kribbelig! Definitiv Dinge für die Weihnachtswunschliste dabei! :)

    Ich danke euch für die tollen und hilfreichen Informationen, die mir sicher sehr weiterhelfen werden!

    Liebe Grüße
    Freda

    • KiwiQuest (Anna & Nils) schrieb am 10. August 2017

      Danke liebe Freda! :-)

  3. Lina schrieb am 20. Mai 2017

    Das ist echt eine mega gute Seite! Die Packliste ist klasse, ich werde diesmal wirklich nichts vergessen!!
    Viele Dank! :)

    • KiwiQuest (Anna & Nils) schrieb am 18. Juni 2017

      Dankeschöööööön Lina! :-)
      Viel Spaß in Neuseeland!

  4. Verena schrieb am 9. Oktober 2016

    Hallo,
    danke für das Aufbereiten der nützlichen Informationen.
    Ich habe vor bis Weihnachten für 7 Wochen durch Neuseeland zu reisen.
    Geplant habe ich noch nichts konkretes.
    Wie empfehlenswert ist es da feste Wanderschuhe und Schlafsack mitzunehmen?
    Gerade beim Schlafsack überlege ich, da es in Hostels nicht notwendig ist.
    Könnt ihr vielleicht eine Unterkunft in Christchurch für den Start empfehlen :)
    LG Verena

    • KiwiQuest (Anna & Nils) schrieb am 10. Oktober 2016

      Hi Verena,

      einen Schlafsack würde ich auf jeden Fall mitnehmen! Man weiß ja nie. Ich war jedenfalls immer froh ihn zu haben. Wanderschuhe kannst du dir genauso gut auch erst in Neuseeland kaufen. (Es sei denn du hast schon ein paar gute. Dann würde ich mir die Ausgabe sparen und die Schuhe einfach mitnehmen).

      Eine empfehlenswerte Unterkunft in Chirstchurch kenne ich leider nicht, da wir nur zwei Tage dort waren.

      Liebe Grüße,
      Nils

  5. Marius schrieb am 26. September 2016

    Hey:)
    also erstmal ein riesen Respekt und Danke für diese tolle Website, hat mir schon sehr viel geholfen:) jetzt gehts in einer Woche los und mich beschäftigt noch stark was und was ich nicht nicht mit einführen darf.. sind Sachen wie Zahnpasta, Deo, Feuerzeug, Insektensprayverboten oder fällt das nicht unter „lebensmittel“?

    • KiwiQuest (Anna & Nils) schrieb am 29. September 2016

      Hi Marius,
      also das meiste von den „Kleinigkeiten“ kannst du am besten einfach erst in Neuseeland kaufen. Im Prinzip ists da wie bei uns. Rein in den Supermarkt, Kleinkrams kaufen, fertig. :-)

      Dann umgehst du diese ganze Problematik. Einfach nur das nötigste mitnehmen ^-^

      Liebe Grüße,
      Nils

  6. Marcel schrieb am 13. September 2016

    Hi Leute:)
    Erstmal ein dickes Kompliment für eure tolle Seite ihr habt mir sehr geholfen.

    Nun zu meiner Frage:
    Ich hab bei der Beantragung fürs Visum Infos von meinem Personalausweis benutzt, habe diesen aber verloren un mein flug geht in 2 Wochen…
    Was soll ich tun?

    • KiwiQuest (Anna & Nils) schrieb am 13. September 2016

      Hi Marcel,

      Personalausweis verloren ist natürlich bitter. :-(
      Ich musste meinen damals aber garnicht vorzeigen.

      Von daher würde ich sagen:
      Fahr direkt zum Rathaus und beantrage einen neuen Personalausweis. Schildere die Situation, dann bekommst du hoffentlich innerhalb der zwei Wochen schonmal einen vorläufigen. Der echte wird wahrscheinlich nicht rechtzeitig ankommen. Vielleicht kann ihn dann aber ein Verwandter abholen, damit er nicht ein Jahr im Rathaus rumliegt.

      Mehr kannst du eigentlich nicht tun.

      Da du ja sowieso alles schon gebucht hast würde ich sagen:
      Flieg einfach hin. Dein Reisepass weist dich ja genauso aus wie dein Personalausweis :) Das klappt schon!!

  7. pauline schrieb am 16. Juli 2016

    hallo :-)
    erstmal: ihr seid echt hilfreich!!
    sooo, hab mich schon ordentlich durchgelesen aber noch eine frage zum beglaubigten kontoauszug..
    mein freund ich reisen gemeinsam hin. braucht jeder so einen kontoauszug oder reicht einer für beide zusammen?

    • KiwiQuest (Anna & Nils) schrieb am 18. Juli 2016

      Hi Pauline,
      Ein Kontoauszug reicht. Es geht nur darum, dass ihr nicht ohne Geld nach NZ kommt und dann dort feststeckt. Und ehrlich gesagt: Wir wurden nie nach einem Auszug gefragt. Nehmt ihn aber trotzdem lieber mit! :-)

  8. Anne schrieb am 16. Juni 2016

    Hallo ihr Lieben,
    Für meinen Freund und mich geht es in 2 Wochen auf die große Reise. Eine Frage haben wir aber noch zu dem Kontoauszug. Wie alt darf der denn sein? Wir sind nämlich bevor wir in NZ einreisen noch 1 Monat in Thailand… Der wäre dann also 4 Wochen alt. Gibt es da eine Grenze? Und dann noch was.. Wir fliegen ohne Rückflug ticket. Dann muss man ja auch nachweisen, dass man genug Geld für ein rück ticket hat… Muss man denn einen Rückflug ins Heimatland nachweisen oder würde theoretisch ein Flug zB nach Australien in einem Jahr ausreichen??
    Danke für die Hilfe und liebe grüße,

    Anne

  9. Chopstick schrieb am 11. Juni 2016

    Hallo,
    Etliche anmerkungen sind ziemlich interessant und hilfreich, andere finde ich eher irritierend. Wer weiss, dass er oder sie wandern gehen will, sollte auf jeden fall zeit und geld in deutschland einsetzen, um was bequemes und günstiges zu finden. Alle sachen, die in neuseeland verkauft werden, werden bis auf wenige ausnahmen teuer importiert und sind dann entsprechend 50 bis 100 prozent teurer! Und eine gute hose taugt auch was für den alltag.
    Für die unentschlossenen mag es passen, sich erst in nz zum final sale einzudecken. Manchmal gibt es ordentliche schnäppchen, tolle qualität habe ich bei ketten wie kathmandu aber nicht gefunden bzw teilweise waren die sachen immer noch deutlich zu teuer, zb zelt oder isomatte.
    Alles, gepäck und einkäufe hier und dort, sollten als kompromiss geplant werden. Freigepäck auszunutzen, kann im zweifel eine menge geld sparen.
    Ansonsten habe ich persönlich auch noch was hier lernen können…

    • KiwiQuest (Anna & Nils) schrieb am 16. Juni 2016

      Hey Chopstick,
      danke für den Kommentar! :-)

      Tja, ich fürchte das ist echt ein Thema an dem sich die Geister scheiden. Ich persönlich (Nils) reise viel lieber nur mit dem absolut nötigsten und kaufe mir Sachen vor Ort. Was die Qualität angeht bin ich da dann allerdings auch nicht anspruchsvoll.

      Aber, dass man das Freigepäck ruhig ausnutzen kann ist natürlich ein Argument!
      Vielleicht bin ich auch einfach nur zu faul zum schleppen :D

  10. Philippe schrieb am 25. Mai 2016

    Erst einmal: Sehr schöne Seite! Mir ist aber gerade aufgefallen, dass der Download-Link für die Packliste nicht mehr verfügbar ist.

    • KiwiQuest (Anna & Nils) schrieb am 27. Mai 2016

      Hey Philippe,

      wow, danke für den Hinweis!
      Der Link wurde auf den neuesten Stand gebracht :-)

      Liebe Grüße,
      Nils

  11. Pia schrieb am 18. November 2015

    Hallo,

    ich bin ein Neuling und hätte eigentlich viele Fragen, was Neuseeland betrifft. ;)
    Wie hoch muss das Startkapital sein, was man mit nach Neuseeland bringen muss?
    Und ist es als Neuling schwer, sich zu recht zu finden, wenn man alleine fliegt und noch nie geflogen ist, dazu gehören ja meist wie ich im Netz gelesen habe 2 oder 3 Stopps.

    Danke für eure Antwort im vor raus.

    Liebe Grüße

    • Anna & Nils schrieb am 19. November 2015

      Hi Pia,

      hier ist Nils von KiwiQuest.

      Also zum Startkapital haben wir hier alles aufgeschrieben:
      https://kiwiquest.de/geld/

      Zum Flug:
      Das ist garnicht so schwer. Es muss (aufgrund der Entfernung) mindestens ein Stopp gemacht werden. Das ist aber meistens mit in dem Ticket drin, was du kaufst. Von daher brauchst du diesbezüglich eigentlich nicht viel planen :-)

      Liebe Grüße,
      Nils

      • Pia schrieb am 25. November 2015

        Hallo.

        Danke für die Antwort,
        aber 4000€ pro Person ist ganz schön viel…
        habe von anderen gehört das es für das Startkapital 2500€ reichen…
        Bin da bisschen verwirrt :D
        Sollte man denn mit sehr guten Englischkenntnissen dort einreisen oder reichen Grundkenntnisse?

        Danke im vor raus für Ihre Antwort.

        Mfg

        • Anna & Nils schrieb am 27. November 2015

          Hi Pia,

          das kommt natürlich immer auf deinen Plan an.
          Stopovers? Eigenes Auto? Flüge? Da kommt schnell was zusammen.
          Mit 2500 Euro kommt man da nicht aus denke ich.

          Hier eine genauere Aufstellung unserer Kosten:
          https://kiwiquest.de/geld/

  12. Lisa schrieb am 6. August 2015

    Muss der Kontoauszug beglaubigt sein und der Betrag in NZ$ Ich dachte es reicht einfach einen aktuellen Kontoauszug mitzunehmen.
    Danke schonmal für eure Antwort.
    LG Lisa

    • Anna & Nils schrieb am 9. August 2015

      Hi Lisa,

      also empfohlen wird ein unterschriebener Kontoauszug deiner Bank. Geh einfach mal hin und schildere wofür du ihn brauchst. Die wissen dann schon was gemeint ist.

      Davon abgesehen denke ich persönlich aber, dass auch ein normaler Kontoauszug reicht. Wir (und alle anderen Backpacker die ich gefragt habe) wurden auf unserer Reise nie danach gefragt.

      Liebe Grüße,
      Nils

      • Sandra schrieb am 19. August 2015

        Hey! Tolle Seite! Ich habe eine Frage bezüglich des Geld Nachweises. Ich habe meine Kreditkarte bei der DKB. Ist das dann so gemeint, dass ich bei der DKB mir kurz vor meinem Trip einen Kotoauszug ausdrucke und den dann von der DKB unterschreiben lasse?
        Oder macht man das über seine normale Bank mit dem dazugehörigem Konto?
        Danke ;)

        • Anna & Nils schrieb am 19. August 2015

          Hi Sandra,
          Woher der Nachweis kommt ist egal. Er muss halt nur zeigen, dass du nicht ganz ohne finanzielle Mittel in Neuseeland ankommst. Habe bisher auch noch nie gehört, dass der Nachweis auch wirklich irgendwo vorgezeigt werden musste. Es schadet aber sicher nicht ihn dabei zu haben. :-)

  13. Luisa schrieb am 12. Juli 2015

    Hallo und vielen Dank für die super Tipps!
    Ich hab aber noch meine Bedenken und vielleicht könnt ihr mir helfen, denn wir haben vor 1 Jahr zu zweit mit einem Camper durch Neuseeland zu reisen. Warum kaufen sich so viele diese backpacker-Rucksäcke? Tut es ein robuster Koffer nicht auch?
    LG Luisa

    • Anna & Nils schrieb am 14. Juli 2015

      Hi Luisa,

      hier ist Nils von KiwiQuest.

      Du kannst natürlich auch einen Koffer mitnehmen. Aber damit bist du in meinen Augen einfach weniger flexibel und das Ding ist weniger bequem zu tragen.

      Als Beispiel:
      In Neuseeland gibt’s z.B. tolle Wandertracks, die teilweise mehrere Tage dauern. Das ganze ist echt ein schönes Abenteuer. So einen Track allerdings mit einem Koffer zu machen kann ich mir nicht vorstellen :-)

      Mein Rucksack ist auf meiner Reise jedenfalls zu einem guten Freund geworden.

      Trotzdem wird es mit einem Koffer natürlich auch irgendwie gehen.

  14. Verena schrieb am 13. Juni 2015

    Hey,
    euro Seite ist echt super. Würdet ihr wanderschuhe empfehelen?
    liebe grüße
    Verena

    • Anna & Nils schrieb am 14. Juni 2015

      Hi Verena,

      hier ist Nils von KiwiQuest.

      Wanderschuhe würde ich nicht extra in Deutschland kaufen. Ich bin 12 Monate komplett mit einem Paar Sneakers ausgekommen. Wir waren allerdings auch nicht jede Woche Wandern. ^-^

      Wenn du/ihr wirklich merkt, dass ihr Schuhe braucht, könnt ihr sie auch in NZ kaufen.
      Dort gibts viele richtig gute Outdoorläden. Z.B. Kathmandu.

      Viel Spaß!!

  15. Ina schrieb am 3. Juni 2015

    Hallo,
    ich bin durch Zufall über eure Seite gestolpert, als ich auf der Suche nach einer Packliste/Orgaliste für Neuseeland war.
    Ich fliege nächstes Jahr im Mai mit einer Freundin für 4 Wochen auf die Insel. Ich war am überlegen mir eine Outdoorhose zu zulegen – würde sich das lohnen, oder würdet ihr was anderes empfehlen?
    Liebe Grüße,
    Ina

    • Anna & Nils schrieb am 3. Juni 2015

      Hey Ina,
      hier ist Nils von KiwiQuest.

      Ich persönlich würde mir nicht extra eine teure Outdoorhose dafür anschaffen. Erstens sind die Dinger meist „leicht“ überteuert und zweitens: Wenn du in NZ feststellst, dass du tatsächlich doch eine brauchst, kannst du sie auch dort (z.B. bei Kathmandu) kaufen. :-)

  16. Sabi schrieb am 25. November 2014

    Hallo ihr Beiden!
    Gratulation erstmal zu eurem tollen Blog. Er ist sehr hilfreich für Neuseeland-Reisende. Ich habe eine Frage an euch. Ihr schreibt man benötigt einen beglaubigten Kontoauszug in NZD (wenn man das Geld nicht bar bei sich haben will) für die Einreise bzw. das Visum.

    Bekommt man den einfach bei der Bank? Oder kann man den auch vom Internetbanking verwenden? Muss das ganze in NZD sein oder reicht es auch wenn da Euros drauf sind?

    LG Sabi

    • Nils schrieb am 25. November 2014

      Hi Sabi,

      hier ist Nils von KiwiQuest. Habe dir gerade eine Email geschrieben.

      Aber nochmal für alle anderen:
      Den beglaubigten Auszug bekommst du von deiner Bank.
      Einfach vorbeigehen und nachfragen, die wissen schon was gemeint ist. Währung in NZD, wenn’s geht. Wenn nicht müsste das aber auch in Ordnung sein. :-)

    • Susi_Sanne schrieb am 8. Juli 2015

      Die Frage habe ich mir auch schon gestellt!

      Ich bin zwei Wochen bevor wir in NZ ankommen noch in anderen Ländern unterwegs.
      Theoretisch würde mein aktueller Kontoauszug dann nach zwei Wochen nicht mehr richtig sein, da ich ja in anderen Ländern auch Geld abheben muss.

      Wie mach ich das denn da? Ich hätte trotzdem das Geld für das „Work and Travel“ zusammen es würde nur ein wenig Fehlen!

      Ich hoffe, du verstehst, was ich meine!

      LG Susi

      • Anna & Nils schrieb am 9. Juli 2015

        Hey Susi,

        hier ist nochmal Nils von KiwiQuest :-)

        Mach dir da mal keinen Kopf, du machst das schon ganz richtig so.
        Es geht im Prinzip nur darum, dass nicht massenweise Leute nach Neuseeland reisen, die quasi garkein Geld haben. (Das würde dann für Neuseeland ja viele Probleme verursachen).

        In der Regel wird dieser beglaubigte Kontoauszug auch nie gebraucht oder von irgendwem hinterfragt/geprüft. Das war bei uns so, sowie bei meinem kleinen Bruder + seinen beiden Mitreisenden. Und ganz ehrlich: Ich habe noch nie von einem Backpacker in NZ gebraucht, der den Kontoauszug je vorlegen musste.

        Also alles cool. :-)

        Trotzdem an alle:
        Nehmt ihn aber dennoch mit.
        Er steht nach wie vor bei den Voraussetzungen dabei.

  17. Bine schrieb am 11. Juli 2013

    Hallo,

    ein großes Lob an euch. Die Packliste ist super, auch mit den Verlinkungen.
    Habe schon viele gute Tipps auf eurer Seite gefunden.

    Noch eine Fragen. Wie lang vorher ist es gut den FLug nach Neuseeland zu buchen?

    Liebe Grüße Bine

    • Anna & Nils schrieb am 13. Juli 2013

      Hi Bine,

      vielen Dank für’s Kompliment! :-)

      Bei der Flugbuchung gilt: Je früher desto besser. Wenn du flexibel bist, was die Flugtermine angeht, und du dich schon mehr als drei Monate im Voraus kümmerst, erhöhst du die Chance einen guten Preis zu erzielen.

  18. Max schrieb am 14. März 2013

    Sehr nützliche Tipps, danke :)

    • Anna & Nils schrieb am 13. April 2013
      Profilbild

      Hallo Max, danke für das Lob!

Du bist offline.