Autos Camper und Wohnmobil in Neuseeland mieten
Die sichersten Wohnmobile für den Urlaub in Neuseeland Work and Travel in Neuseeland
Die sichersten Wohnmobile für den Urlaub in Neuseeland Work and Travel in Neuseeland
Angebot

Die sichersten Wohnmobile für den Urlaub in Neuseeland

Die sichersten Wohnmobile für eine Reise durch Neuseeland mit der Familie

1. Ausfüllen

Fülle das Formular aus.

2. Abschicken

Und fertig!
Alles Weitere gibt’s per Email.

Infos und Ablauf

Alle Infos zum Angebot gibt’s nochmal hier. Bei Fragen kannst du uns auch gerne schreiben.

Pfeil Mehr Infos zu Work and Travel in Neuseeland
  1. Bilder und Eindrücke

    Wohnmobil in Neuseeland mieten
    Genug Platz im fahrenden Zuhause
    Wohnmobil in Neuseeland mieten
    Genug Platz im fahrenden Zuhause
    Wohnmobil in Neuseeland mieten
    Gemeinsam Kochen
    Wohnmobil in Neuseeland mieten
    Gemeinsam Entspannen
  2. Die Highlights

    Ein sicheres Wohnmobil in Neuseeland zu mieten ist garnicht so einfach. Hier daher ein Überblick welche Highlights mit diesem Angebot verbunden sind.

    Highlight 1 – Safe-Travel-Check

    Es ist tatsächlich garnicht so einfach sichere Miet-Angebote für Familien und größere Gruppen in Neuseeland zu finden. Alle Anbieter und Fahrzeuge wurden daher im Safe-Travel-Check exakt darauf überprüft.

    Bedeutet: Alle Fahrzeuge müssen mehrere Sicherheits-, Funktions- und Sauberkeits-Checks durchlafen um hier angezeigt zu werden. Außerdem werden alle Anbieter in den Bereichen Ablauf, Kommunikation und Fairness überprüft.

    Highlight 2 – Background-Checks

    Es werden nur Anbieter und Angebote ausgegeben die in Sachen Sicherheit, Funktionalität, Sauberkeit und Ausstattung in den letzten Jahren überzeugen konnten. Das Angebot wird jährlich aktualisiert.

    Gerade der technische Zustand ist uns wichtig, da es in Neuseeland keine einheitlichen Regelungen zum Zustand von Miet-Campern oder Campern zum Kauf gibt.

    Highlight 3 – Versicherungs-Paket

    In Neuseeland gibt es keine Versicherungspflicht. Dennoch ist gerade das so wichtig. Es werden daher nur Angebote aufgenommen die ein umfangreiches und lückenloses Versicherungs-Paket bieten können.

    Bedeutet: Ein Versicherungs-Paket das alle Risiken einer Auslandsreise mit dem Fahren au der linken Straßenseite abdeckt.

    Highlight 4 – Notfall- & Pannenhilfe

    Sollte es doch einen Unfall geben ist schnelle Hilfe absolut unverzichtbar. Alle Anbieter müssen deshalb eine Lösung anbieten können um im Notfall schnell und effektiv zur Stelle sein zu können.

    Bedeutet: Unterstützung bei technischen Problemen, Unsicherheiten und Notfällen. Auch an Orten die schwer erreichbar und eher abgelegen sind.

    Highlight 5 – Self-Contained Siegel

    Gerade bei längeren Reisen spart das sogenannte Self-Contained Siegel viel Geld, da du damit z.B. wild Campen darfst und nicht immer auf kostenpflichtige Plätze angewiesen bist. Mehr dazu im Artikel.

    Self-Contained Rechner Anzahl der Tage wählen

    Dazu noch Fragen? Sweet! Meld dich bei:
    The mighty Team KiwiQuest!

  3. Tipps um ein Wohnmobil in Neuseeland zu mieten

    Hier noch ein paar hilfreiche Tipps um ein Wohnmobil in Neuseeland mit Familie zu mieten.

    Wie wichtig ist die Größe?

    Für einen entspannten Urlaub mit der Familie ist es generell schon empfehlenswert ein größeres Wohnmobil in Neuseeland zu mieten. Gerade bei Regen und schlechtem Wetter ist der zusätzliche Platz im Wohnbereich oft Gold wert, da Streit und Ärger sonst vorprogrammiert sind. Und der zusätzliche Stauraum ist ebenfalls nicht zu unterschätzen.

    Der einzige echte Nachteil ist, dass größere Modelle nicht so leicht zu manövrieren sind wie kleinere Camper. Unserer Erfahung nach ist das auf den meisten Strecken aber kein Problem.

    Wie wichtig ist der Mietzeitraum?

    Der Zeitraum der Miete spielt gerade in Neuseeland preislich eine große Rolle. Wenn du noch in der Planungs-Phase und der Termin noch nicht feststeht, lohnt es sich also die Preise verschiedener Zeiträume zu vergleichen.

    Als Tipp: Generell sind die Monate von September bis Januar am teuersten. In der Jahreszeit sind Mietautos, Camper und Wohnmobile heiß begehrt, da jede Menge Backpacker und Touristen das Land bereisen.

    Lohnt sich ein Camper mit Dusche?

    Eine Toilette ist absolute Pflicht. Aber eine Dusche? Schwer zu sagen. Wir finden schon, da Hygiene und Sauberkeit oft eine wichtige Rolle für ein entspanntes Zusammenleben fahrenden Zuhause spielt. Dennoch geht es auch ohne. In dem Fall gibt es ein paar öffentliche Duschen (meistens nahe der Strände) oder ihr könnt in Schwimmbädern anfragen ob kurzes duschen möglich ist. Alternativ wäre Wwoofing vielleicht auch einen Versuch wert.

  4. Oft gestellte Fragen...

    User-Frage:
    Wo befinden sich die Autos?

    Das ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Bei der Anfrage kannst du jedoch angeben wo du das Auto gerne abholen und wieder zurück geben möchtest. Dementsprechend werden dir dann auch nur Anbieter angezeigt, die dem nachkommen können. Wo du dein Wohnmobil in Neuseeland dann mietest bleibt natürlich dir überlassen.

    User-Frage:
    Was mache ich bei einem Schaden?

    Melde dich bei einem Schaden oder einer Störung in jedem Fall immer zuerst dort wo du das Wohnmobil in Neuseeland gemietet hast. Jeder Anbieter steht dir bei einem Schaden gerne zur Seite.

    User-Frage:
    Welche Versicherungs-Option macht Sinn?

    Generell eigentlich immer das "Premium Paket". Wenn du Wohnmobil in Neuseeland mieten möchtest und das Fahren auf der anderen Straßenseite keine Gewohnheit ist, ist eine komplette Versicherung auf jeden Fall empfehlenswert.


KiwiQuest Work and Travel in Neuseeland

Wir wünschen dir ein super Abenteuer!
Welcome to Team KiwiQuest!

Team KiwiQuest