Artikel

Mini-Tipp: Wie du Heimweh endlich loswirst

Heimweh kann einem die eigene Reise so richtig vermiesen. Falls es dich erwischt hat: Wir zeigen was du dagegen tun kannst.

Auf einen Blick:

  • Nicht verkriechen
  • Aktiv werden
  • Menschen treffen

Voller Stolz hattest du dich für’s Work and Travel in Neuseeland entschieden und jetzt sowas: Du bist im Paradies unterwegs und alles woran du denken kannst, ist das eigene Zuhause in Deutschland. Oh nein, Heimweh!
Was nun?

Im KiwiQuest Mini-Tipp verraten wir dir daher den Backpacker-Trick gegen Heimweh. Allen voran die kleine, aber feine Erkenntnis: Heimweh ist etwas, das du überwinden kannst.

Aktiv werden und Menschen treffen

Echtes Interesse zeigen

Was passiert bei Heimweh?

Wer schon einmal Heimweh hatte, weiß genau wie sich das anfühlt. Man möchte allein sein, sich unter der Bettdecke verkriechen und an das schöne Zuhause denken. Und gleich morgen alles hinschmeißen und gen Heimat reisen.

Das Problem an diesem Verhalten:
Du verstärkst dein Heimweh damit um ein vielfaches, denn du beginnst dich selbst davon zu überzeugen.

Das klingt dann etwa so:
Du bist allein und traurig und möchtest Nachhause, weil…
du hier so allein und traurig bist, weil…
du Nachhause möchtest, da du hier allein und traurig bist, weil…
und so weiter.

Ein waschechter Teufelskreis also.
Wie kommst du da nun wieder raus?

1. Schritt: Aktiv werden!

Ein Trick, den sich viele Backpacker in solchen Situationen zunutze machen, ist es, einfach aktiv zu werden, anstatt sich zu verkriechen.

Aktiv werden kannst du in vielerlei Hinsicht:

  • Lies ein gutes Buch
  • Mach einen Spaziergang
  • Lerne etwas Neues: z.B. Zeichnen

Alles ist erlaubt. Nur verkriechen gilt nicht!
Jede Minute, die du aktiv verbringst, macht dein Heimweh kleiner.

Äh, Moment mal!
Kann man sich beim Lesen nicht auch verkriechen?

Ganz richtig. Gut aufgepasst. Du kannst dich auch beim Lesen verkriechen, beim Spaziergang traurig in die Ferne starren oder beim Zeichnen-lernen nur an das eigene Zuhause denken.

Das alleine reicht also nicht. Die magische Zutat (echte Backpacker-Zauberei) kommt jetzt:

2. Schritt: Suche Kontakt zu anderen Menschen!

Ein gelesenes Buch kannst du mit jemand anderen diskutieren, ein Spaziergang wird mit einem Freund zu einem echten Abenteuer und Zeichnen lernt man doch am besten von jemandem der es schon kann, nicht wahr?

In den meisten Fällen liegt die Ursache von Heimweh einfach in fehlender (positiver) Interaktion mit anderen Menschen. Und die Möglichkeit mit anderen Menschen in Kontakt zu treten hast du beim Work and Travel in Neuseeland ja allemal.

Also nichts wie los, Beziehungen aufbauen und magische Momente schaffen.

Wir konnten beispielsweise stundenlang mit anderen Backpackern über das Gelesene aus Game of Thrones (bzw. Das Lied von Eis und Feuer) reden. Welche Figuren waren besonders beliebt? Welche besonders gemein? Wie geht es mit der Geschichte weiter? Was hätte anders sein sollen? Und so weiter.

Du wirst dich wundern, wie viele Menschen deine Interessen teilen. Und gerade beim Work and Travel triffst du ja glücklicherweise oft auf Gleichgesinnte.

Trotzdem erfordert es noch etwas Mut: Gehe aktiv auf Menschen zu und sprich eventuell sogar über dein Heimweh. Backpacker sind ein sehr hilfsbereites Völkchen, wenn du dir helfen lässt. Probier es doch mal aus. Wir wollen wetten, dass dein Heimweh sich dabei klammheimlich in Luft auflöst.

Und wenn gar nichts klappt?

milk
Work and Travel in Neuseeland soll dir ja auch Spaß machen.

Sollten alle Stricke reißen und nichts mehr gehen, ist es keine Schande deine Reise vorzeitig zu beenden. Warum?

Wenn du dir ein Glas Milch einkippst und nach dem ersten Schluck merkst, dass sie schlecht ist, zwingst du dich ja auch nicht das Glas auszutrinken, nur weil das eigentlich dein Plan war. Oder?

Recommend0 recommendationsPublished in Mini-Tipps, Unterwegs

Wir sind Anna und Nils. Zwei Neuseeland-Backpacker aus Deutschland. Vielen Dank fürs lesen. Wir hoffen der Artikel hat dir geholfen und unterstützt dich auf deiner Reise! Wenn du Fragen hast meld dich einfach. Wir unterstützen dich gerne :-)

Anna & Nils (KiwiQuest)

Work and Travel in Neuseeland - Anna und Nils

Support this Author

Dir hat der Artikel gefallen? Du möchtest Anna & Nils (KiwiQuest) in Neuseeland unterstützen? Wow, super! Dann hast du hier die Chance dazu!

Schreib ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

  1. kröger jeske schrieb am 13. September 2013

    Hallo einen schönen guten Tag. Ich bin von meiner Heimat Demmin nach Sassnitz umgezogen. Von da an habe ich Heimweh und obwohl ich mich viel beschäftige, kommt das Heimweh immer wieder. Mir fehlen meine Geschwister und auch mein Sohn so sehr. Was kann ich tun damit es mit das Heimweh besser wird?

    • Anna & Nils schrieb am 13. September 2013
      Profilbild

      Hi Barbara, danke für deinen Kommentar! :-)
      Ich habe dir gerade eine Email geschickt. Es ist nicht immer einfach mit Heimweh umzugehen. Manchmal braucht es auch einfach ein wenig Zeit. Besonders wenn ein Umzug im Spiel ist.

  2. gina schrieb am 27. Juni 2015

    Ich bin 12 und habe immer Heimweh und will zu meinen Eltern was kann ich tun die nächste Klassenfahrt steht an und die ist Pflicht :(

    • Anna & Nils schrieb am 29. Juni 2015
      Profilbild

      Hi Gina,
      habe dir gerade eine Email geschrieben. :-)

      Du schaffst das schon.

      Liebe Grüße,
      Nils