Angebot

Sprachkurs im Ausland

Englisch lernen direkt im Ausland - besser geht's nicht!

englisch lernen sprachkurs
1. Ausfüllen

Trage die Daten ins Formular ein.

2. Abschicken

Und fertig!
Alles Weitere gibt’s per Email.

Infos und Ablauf

Mehr Infos gibt’s weiter unten. Bei Fragen kannst du uns auch gerne schrieben.

mehr Infos

  1. Die Schulen

    Die Sprachschulen sind zentral gelegen und mit moderner Ausrüstung ausgestattet. Die Lehrer freuen sich dir auf deinem Weg zur Seite zu stehen. So fällt das Englisch lernen leicht. Viele Schulen verfügen, neben den Klassenräumen, auch über Bibliotheken, Küchen oder Computerräume.

    So hast du die Möglichkeit dich auch neben dem Unterricht mit den anderen Schülern zu unterhalten. Am besten gleich auf Englisch :-)

    Qualifizierte Lehrer
    Effektive Kleingruppen
    Lernen im Ausland
    Keine Angst vor Fehlern
  2. Der Unterricht

    Der Unterricht findet in effektiven Kleingruppen statt. Neben dem Standard-Englischkurs gibt es auch Intensiv- oder Businesskurse, sowie Kurse zur Vorbereitung auf Prüfungen. Welche Art von Kurs du möchtest, kannst du einfach bei der Anfrage mit angeben.

    Feine Sache, finden wir.
    So findet jeder Schüler sein richtiges Level und das Englisch lernen macht Spaß.

  3. Die Unterkunft

    Damit dein Aufenthalt auch möglichst Angenehm ist, hast du die Wahl zwischen verschiedenen Unterkünften. Besonders toll finden wir die Möglichkeit bei einer Gastfamilie zu wohnen. So lernst du einfach deutlich schneller und knüpfst gleichzeitig wunderbare neue Kontakte.

    Option 1: Hostel

    Vorteil: Preiswert
    Mehr Infos

    Hostels sind die preiswerteste Alternative. Das bedeutet aber nicht, dass du auf Qualität verzichten musst: Alle Hostels sind zentral gelegen und bieten saubere und angenehme Räumlichkeiten. Gleichzeitig bieten sie dir die Möglichkeit mit anderen Reisenden in Kontakt zu treten und deine neuen Englischkenntnisse zu verbessern.

    Option 2: Residenz

    Vorteil: Luxus & Qualität
    Mehr Infos

    Wenn du neben deinem Sprachkurs gerne „etwas mehr“ möchtest, ist eine Residenz in einem 5 Sterne „Backpackers“ sicher eine tolle Option für dich. Alle Zimmer bieten dort ein eigenes Badezimmer, einen Kühlschrank sowie einen Fernseher. Residenzen sind leider nicht in jedem Land verfügbar.

    Option 3: Gastfamilie

    Vorteil: Lerneffekt + Begegnungen fürs Leben
    Mehr Infos

    Ganz klar unser Favorit:
    Die Unterkunft bei einer Gastfamilie.

    Wir sind auf unserer Reise nach Neuseeland selbst mehrfach bei Gastfamilien untergekommen und können verraten: Es war jedes mal ein tolles Erlebnis und wir konnten Kontakte fürs Leben knüpfen.

    In Zusammenhang mit deiner Sprachreise ist eine Gastfamilie natürlich besonders toll: Du musst auch im Alltag Englisch sprechen, wirst dabei aber nicht unter Druck gesetzt. Einfach toll! :-)

    Wohnen im Hostel
    Oder einer Gastfamilie
    Gemütliche Zimmer
    Tolle Begegnungen im Ausland
  4. Gemeinsame Aktivitäten & Freizeitangebot

    Lernen mal anders: Viele Schulen bieten neben dem Unterricht auch ein gemeinsames Freizeitangebot für ihre Schüler an. Eine super Gelegenheit die neu gewonnenen Sprachkenntnisse auch im Alltag zu testen und Kontakte zu Einheimischen zu knüpfen.

    Generell werden kulturelle, soziale und sportliche Aktivitäten angeboten. So verbesserst du dein Englisch auch außerhalb des Klassenzimmers und erlebst jede Menge wunderschöne Momente, die dich dein Leben lang begleiten werden.

    Lernen & Reisen
    Gemeinsam unterwegs
  5. Oft gestellte Fragen

    Was andere Besucher gefragt haben:

    User-Frage:
    Muss ich mich selbst um die Ankunft kümmern?
    Antwort einblenden

    Jepp. Deinen Flug (oder deine Zugfahrt) musst du selber buchen. Das freundliche Team von Sprachdirekt gibt dir dazu aber sicher ein paar nützliche Tipps :-)

    User-Frage:
    Muss ich die Freizeitangebote mitmachen?
    Antwort einblenden

    Nein. Alle Freizeitangebote sind 100% freiwillig. Wir würden dir aus Erfahrung aber empfehlen: Mach sie mit. Denn so macht das Englisch lernen auch noch Spaß. Und vergiss nicht: Am schnellsten lernst du eine Sprache, wenn du sie außerhalb des Klassenzimmers anwendest.

Wir wünschen dir ein super Abenteuer! ♥ ♥ ♥

Anna & Nils