Angebot

AuPair in Neuseeland

Mit Abholung + Einführungsworkshop und Job-Garantie

1. Ausfüllen

Trage die Daten ins Formular ein.

2. Abschicken

Und fertig!
Alles Weitere gibt’s per Email.

Infos und Ablauf

Mehr Infos gibt’s weiter unten. Bei Fragen kannst du uns auch gerne schrieben.

mehr Infos

  1. Als AuPair in Neuseeland

    Ein Aufenthalt als AuPair in Neuseeland ist eine wundervolle Möglichkeit das Land und die Menschen dort wirklich kennen zu lernen und echte Kontakte zu knüpfen.

    Was bedeutet AuPair?

    Beim AuPair-Programm steht der sprachliche und kulturelle Austausch im Mittelpunkt. Du bist ein vollwertiges Mitglied deiner Gastfamilie und hast so die Gelegenheit das neuseeländische Leben wirklich zu erfahren.

    Was macht ein AuPair?

    Neben Aufgaben wie Kinderbetreuung und Hilfe bei der Hausarbeit stehen auch Dinge wie Hausaufgabenbetreuung, Einkaufen und Kochen an. Im Gegenzug bekommst du Unterkunft und Verpflegung, Krankenversicherung und ein regelmäßiges Taschengeld.

  2. Der Orientierungskurs

    Perfekt vorbereitet für deine Zeit als AuPair in Neuseeland.

    1. Kursinhalte

    Der Orientierungskurs für deine Arbeit als AuPair in Neuseeland bereitet dich umfassend vor. Alle wichtigen Themen werden behandelt, sodass du deine Arbeit mit Zuversicht und Spaß machen kannst.
    Liste der Kursinhalte

    • Vorstellung des Teams
    • Icebreaker-Game
    • Kommunikation in den Familien
    • Sicherheit
    • Arbeit mit Kindern
    • Erste Hilfe
    • Reisen
    • Fahrverhalten
    • Kultur
    • Gehalts- und Stundenabrechnung
    • Events und Aktivitäten

    Flyer ansehen

    2. Face to Face

    Der Orientierungskurs findet Face to Face statt. Also nur für dich. Hier gehts es nicht um Massenabfertigung, sondern um eine effektive Vorbereitung nur für dich und deine Zeit in Neuseeland.
    Warum ist das wichtig?

    Bei großen Organisationen läuft das oft etwas anders ab: Möglichst viele Teilnehmer werden gleichzeitig „abgefertigt“, damit der Umsatz stimmt.

    Nicht gut!

    Der Orientierungskurs setzt stattdessen auf ein individuell zugeschnittenes Lernen, das Face to Face oder maximal in einer Kleingruppe stattfindet. So ist genug Raum und Zeit für jeden Teilnehmer da.

  3. Der Ablauf

    Vor Abflug

    • Kontakt via Telefon, E-Mail oder Whatsapp
    • Hilfe bei der Beantragung des Visums
    • Unterstützung bei Buchung des Fluges
    • Unterstützung bei Versicherungsfragen

    Bitte etwas mehr dazu
    Die Unterstützung vor deinem Abflug ist natürlich optional. Du kannst die Vorbereitung auch komplett selbst machen. Für uns war das damals eine gute Erfahrung und wir stehen dir mit KiwiQuest gerne zur Seite:

    Tag 1

    • Abholung vom Flughafen
    • 3 Tage Unterkunft in einem Top-Hostel
    • Welcome-Package (Infos weiter unten)
    • Zeit um in Ruhe anzukommen

    Bitte etwas mehr zu diesem Tag
    Am ersten Tag kannst du erstmal in Ruhe ankommen. Das ist nach so einem langen Flug definitiv nicht unwichtig. Mehr Infos zu deinem Hostel bekommst du etwas weiter unten.

    Tag 2

    • Einführungs- und Orientierungskurs
    • Bankkonto & Steuernummer
    • Hauswirtschafts- und Kochkurs
    • Erste-Hilfe-Kurs
    • Kennenlernen der Familie in Auckland

    Bitte etwas mehr zu diesem Tag
    Am zweiten Tag geht es um die Vorbereitung. Der Orientierungskurs bereitet dich dabei umfassend auf deine Arbeit als AuPair in Neuseeland vor. Außerdem lernst du deine neue Gastfamilie kennen.

    Tag 3

    • Nachbereitung
    • Zeit für Fragen
    • Kennenlernen deines Beteuers/Betreuerin
    • Gemeinsamer Checkup bei Familie
    • Übergabe an die Familie

    Bitte etwas mehr zu diesem Tag
    Am dritten Tag geht es um die Nachbereitung und die Übergabe an deine AuPair-Familie. Hier soll einfach sichergestellt werden, dass es dir in der Familie gut geht. Außerdem hast du so einen Ansprechpartner an deiner Seite. Deine Arbeit als AuPai in Neuseeland beginnt.

  4. Leistungen

    Alles was du für deine Zeit als AuPair in Neuseeland brauchst.

    In Neuseeland

    Neben den umfassenden Orientierungskursen gibt’s vor Ort noch einige zusätzliche Leistungen, die deine Arbeit als AuPair in Neuseeland zu einem super Abenteuer machen. Schau mal rein!
    Leistungen einblenden

    • Unterstützung bei Problemen
    • Monatliche Kontrollbesuche (damit es dir gut geht!)
    • Monatliche Aktivitäten (Ausflüge, Events, Treffen)
    • Weiterbildungskurse (Kochkurse, Sprachkurse, usw.)
    • Regelmäßige Treffen mit anderen AuPairs und den Kindern
    • Faires Wochengehalt je nach Stundenzahl
    • 24-Stunden-Notfall-Kontakt

    Vor & Nach Neuseeland

    Als wäre das noch nicht genug, gibt es zusätzlich noch einige Leistungen, die wir hier gerne hervorheben möchten. Wenn du dazu nach Fragen hast, schreib uns einfach! Wir freuen uns! :-)
    Leistungen einblenden

    • Hilfe bei Autokauf oder Miete
    • Hilfe bei Versicherungsfragen
    • 24-Stunden-Notfall-Kontakt
    • Anleitung zur Steuerklärung
    • Teilnahmebestätigung

  5. Oft gestellte Fragen

    Was andere KiwiQuester so wissen wollten…

    User-Frage:
    Gibt es eine Teilnahmebestätigung?
    Antwort einblenden

    Jepp. Die gibt's immer automatisch nachdem dein Abenteuer als AuPair in Neuseeland beendet ist.

    User-Frage:
    Was ist im Welcome-Package drin?
    Antwort einblenden

    Eigentlich alles was du für deinen Start so brauchst. Unter anderem eben auch ein 2degrees Sim-Karte. Damit hast du direkt eine Telefonnummer in Neuseeland. Außerdem: eineBBH Member Card mit Guthaben. Die kann man eigentlich immer gebrauchen.

    User-Frage:
    Wie sehen die Arbeitszeiten als AuPair aus?
    Antwort einblenden

    In der Woche beträgt die Arbeitszeit in der Regel zwischen 25 und 40 Stunden in der Woche. Am Wochenende hast du frei. :-)

    User-Frage:
    Was tue ich bei Problemen mit meiner Gastfamilie?
    Antwort einblenden

    Dir steht zu jeder Zeit ein Betreuer zur Seite, bei dem du dich melden kannst. Im schlimmsten Fall kannst du natürlich auch einfach die Familie wechseln.

    User-Frage:
    Kommt die Zeit als AuPair gut bei Bewerbungsgesprächen an?
    Antwort einblenden

    Definitv! Auslandserfahrung, Umgang mit neuen Situationen, Sprache... all das wird bei vielen Unternehmen super gerne gesehen. Außerdem hast du beim Bewerbungsgespräch jede Menge Geschichten zu erzählen. ;-)

Wir wünschen dir ein super Abenteuer! ♥ ♥ ♥

Anna & Nils